2016

Anglistentag 2016.
Jetzt informieren.

News

14. Oktober 2016
The ESSE Doctoral Symposium

The Symposium 

The ESSE Board has decided that as of 2017 an ESSE Doctoral Symposium will be organized every year. The first ESSE Doctoral Symposium will take place in Thessaloníki ...

4. März 2016
Deutsche John-Fowles-Gesellschaft gegründet

Anlässlich des 10. Todestages des englischen Romanciers John Fowles († 5. November 2005) hat sich auf Initiative des Übersetzers Michael Lehmann eine deutsche John-Fowles-Gesellschaft (DJFG) konstituiert. Zu ihren Unterstützern zählen ...

30. Juli 2015
Gemeinsame Stellungnahme zum CHE-Ranking

des Deutschen Anglistenverbands e.V., 

der Deutschen Gesellschaft für Amerikastudien (DGfA), sowie der Gesellschaft für die neuen englischsprachigen Literaturen (GNEL) 

13. Dezember 2013 

Sehr geehrter Herr Professor Ziegele, 

auf ihren Mitgliederversammlungen haben der Deutsche Anglistenverband ...

Tagungen

1 - 2 December 2016

International Interdisciplinary Conference
Encoding the Future -- Perspectives on the Making of the Human in Ex_Machina, Venue: University of Siegen, December 1-2, 2016
The critically acclaimed film Ex_Machina (Dir. Alex Garland, 2015) has attracted the attention of both those that study literature and culture as well as those in the sciences whose interests lie in cybernetics, neural networks, and artificial intelligence. That is to say, the film has sparked interest throughout various fields of study and has come to be a reference point in the rhetorics of researchers from various backgrounds. This conference is devoted to comparative approaches to Ex_Machina that explore the various and multi-faceted themes in the film that range from its scientific plausibility to the question of what is human, which traditionally has a high-level relevance for those studying the humanities. In order to work on the plethora of scientific and technological discourses the film connects with, this conference will bring together focused paper contributions on 1) Gender & Technology, 2) Representations of AI & Big Data, and 3) Humanism/ Posthumanism/ Transhumanism. The conference will also feature a student panel on contemporary neuro-novels and neuro-narratives that will contextualize the film and further broaden the discussion.

Keynotes:
• Julia Leyda (Trondheim)
• Shane Denson (Stanford)
• Marcin Grzegorzek (Siegen)

Please register by November 25, 2016 at
encodingthefuture@uni-siegen.de

http://www.uni-siegen.de/phil/anglistik/encodingthefuture/

Organizers: Dr. Natalie Roxburgh, Dr. Marcel Hartwig, Lisanna Wiele, M.A., Franziska Burstyn, M.A.

For further information also contact:
Dr. Natalie Roxburgh or Dr. Marcel Hartwig:
encodingthefuture@uni-siegen.de

31 December 2016

Teaching Multimodality and Multiliteracy
Eine literaturdidaktische Ausgabe der Anglistik 1/2018
Prof. Dr. Maria Eisenmann (Julius-Maximilians-Universität Würzburg)
Prof. Dr. Michael Meyer (Universität Koblenz-Landau)

Please send abstracts (no more than 300 words) for contributions to Prof. Dr. Maria Eisenmann (maria.eisenmann@uni-wuerzburg.de) and Prof. Dr. Michael Meyer (mimeyer@uni-koblenz.de) by 30 December 2015. Contributions should be handed in by 31 December 2016.

11-13 January 2017

Call for Papers
The Intersections of Whiteness
International Conference
Ruhr-University Bochum and TU Dortmund University (Germany)

7-9 February 2017

Call for Papers: The Empirical Study of Comics
Bremen University, Germany
Organized by Dr. Janina Wildfeuer (Bremen) and the Early-Career Research Group “Hybrid Narrativity: Digital and Cognitive Approaches to Graphic Literature” (Paderborn/Potsdam)

Stellenangebote

Akademische Mitarbeiterin / Akademischer Mitarbeiter im Fach Englisch (50 %)

An der Pädagogischen Hochschule Ludwigsburg ist folgende Stelle zu besetzen:
Akademische Mitarbeiterin / Akademischer Mitarbeiter im Fach Englisch (50 %)
(E13; unbefristet)
Kennziffer: 16-82

Wissenschaftliche Mitarbeiterin / Wissenschaftlicher Mitarbeiter (0,5 EGr. 13 TV-L)

An der Professur für Anglistische und Amerikanistische Kulturwissenschaft der Otto-Friedrich-Universität Bamberg ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle einer/eines  Wissenschaftlichen Mitarbeiterin / Wissenschaftlichen Mitarbeiters (50 % der regelmäßigen Arbeitszeit; Entgeltgruppe 13 TV-L) zunächst befristet auf drei Jahre zu besetzen. 

Wissenschaftliche Mitarbeiterin / Wissenschaftlicher Mitarbeiter (1,0 EGr. 13 TV-L)

An der Universität Koblenz-Landau (Campus Landau) ist am Institut für fremdsprachliche Philologien – Fach Anglistik/Literaturwissenschaft zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle einer wissenschaftlichen Mitarbeiterin/eines wissenschaftlichen Mitarbeiters (1,0 EGr. 13 TV-L) befristet für die Dauer von sechs Jahren zu besetzen. Aufgabenschwerpunkte: selbständige Forschungstätigkeit (Habilitation); hochschuldidaktische Qualifizierung; selbständige Lehre (6 SWS) im Bereich der anglistischen und/oder amerikanistischen Literaturwissenschaft; Mitwirkung bei der Beantragung und Durchführung von Forschungsprojekten der Professur. Bitte senden Sie Ihre Bewerbung bis 15.11.2016 ein. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Stellenausschreibung.

Über den Verband

Erfahren Sie hier alles über den Deutschen Anglistenverband, seine Historie, den aktuellen Vorstand, seine Mitglieder und die Satzung.

Vorstand >
Über uns >
Kontakt >

Förderpreise

Der Deutsche Anglistenverband vergibt vier Preise, und zwar im jährlichen Wechsel den Dissertations-, den Habilitations- und den Journalistenpreis sowie zusätzlich jedes Jahr den Helene-Richter-Preis.

Förderpreise >
Stiftung Helene Richter >

Mitglied werden

Werden Sie Miglied und profitieren Sie von vielen Vorteilen wie der Teilnahme am Anglistentag, unseren Stipendien, neuen Publikationen u.v.m.

Mitgliedschaft >
Beitragsstruktur >
Mitgliedsantrag >
Einzugsermächtigung >

Extras

  • Drucken
  • Bookmarken
  • Seitenanfang