Theo Steinmann (1928-2017)

Am 14.02.2017 ist Prof. Dr. Theo Steinmann im Alter von 88 Jahren verstorben. Noch über ein Jahrzehnt nach seiner Emeritierung im Jahre 1994 unterrichtete er regelmäßig Hauptseminare zur Britischen Literaturwissenschaft der Technischen Universität Dortmund. Weder in der Auswahl seiner Seminarthemen noch in der Auswahl der behandelten Literatur ließ Professor Steinmann dabei eine Form des Ruhestands erkennen: er war Experte für die kanonischen Werke der britischen Literatur, blieb aber zeitlebens vor allem ein begeisterter Leser und band stets zeitgenössische Texte in seine Lehrveranstaltungen ein, so dass verschiedenste Texte, Textformen und Zeitalter miteinander in einen Dialog traten. So vermittelte Theo Steinmann Generationen von Studierenden auch unkonventionelle und widerständige Perspektiven auf ruhige und professionelle Weise, immer auch mit einem feinsinnigen Humor. Im Rückblick auf die Verdienste Prof. Steinmanns um das Institut für Anglistik und Amerikanistik sowie die Fakultät Kulturwissenschaften und auf seine professionellen Aktivitäten wird vor allem deutlich, dass er Fachdidaktiker, Fachwissenschaftler, Anglist, Amerikanist und Komparatist zugleich war, ohne die heute so oft betonte Spezialisierung. Prof. Steinmann wurde dadurch zu einem Vorbilder zahlloser Englischlehrer und Englischlehrerinnen, die bei ihm studiert haben.

(Cyprian Piskurek, TU Dortmund)

Extras

  • Drucken
  • Seitenanfang